Pinguine und Füchse zu Besuch am Nordpol!

In der Pinguin- und der Fuchsklasse drehte sich in dieser Weihnachtsprojektwoche alles um das amerikanische Weihnachtsmärchen „Rudolph the red nosed reindeer!“, welches schon im Englischunterricht im Dezember behandelt wurde.

Rudolph versteckt sich, weil er nicht mitspielen darf (Kind, Klasse 3)

Aus Wortmaterial und Satzstrukturen aus dem Grundschulenglisch schrieben Frau Eifert und Frau Engel-Hattwich das Stück und dachten sich das Rollenspiel dazu aus. Jedes Kind bekam eine Rolle, wobei selbst entschieden werden konnte, ob man viel, wenig oder gar keinen Text sprechen wollte.

Klasse 3 bei den Proben!

Leider konnten wir das Stück nicht aufführen, dafür haben wir es aber gefilmt und stellen es den Familien zur Verfügung. Die Proben waren lustig und es war gar nicht so einfach, gleichzeitig zu schauspielern und auf den Text zu achten. Manche Szenen mussten mehrfach gedreht werden.

Neben den Proben und der Verfilmung ging Klasse 3 noch auf winterliche Wanderungen mit Herrn Braun, hatten eine tägliche Adventsfeier mit einer neuen Pinguingeschichte, bastelten englische „Christmas Cracker“ mit Frau Engel-Hattwich und Weihnachtsgeschenke für die Eltern.

Christmas Cracker mit Spielzeug und Witz/ Kerzenhäuser für die Eltern

In Klasse 4 wurde auch das Thema des Theaterstücks aufgegriffen und Frau Klotzbach bastelte mit den Kindern Rudolph, der den Schlitten von Santa Clause zieht und weitere weihnachtliche Szenerien. Hierzu wurde mit Sperrholz, Laubsägen und Vorlagen gearbeitet

Laubsägearbeit nach Vorlage
Rudolph und Santa mit Schlitten
Nagelbaum, Laubsägearbeit und Birkenstämmchen
Szenerien aus Formteilchen und Watte

Die Projektwoche wurde in Klasse 4 auch dazu genutzt, sich im Werkraum kreativ zu entfalten und neue Erfahrungen mit verschiedenen Materialien sowie Werkzeugen zu sammeln.

Über mehrer Stunden wurde mit Eifer und Freude gesägt, geklebt, gebastelt und verziert. Die Zeit verging dabei immer sehr schnell und die nächste Stunde im Werkraum wurde sehnlichst erwartet.

Zu Beginn der Woche wurden mit Wolle, Nägeln und einem Hammer Nagelbilder erstellt, wobei ein Tannenbaummotiv gewählt wurde.

Nagelbaum

Bei den Laubsägearbeiten konnten neben den Vorlagen noch eigene Motive ausgesucht werden, so dass beispielsweise Weihnachtskugeln und Herzen ausgesägt und als Anhänger gestaltet wurden. Birkenstämme wurden zu Weihnachtsmännern, aus Formteilchen, Holzscheiben und Watte wurden winterliche Landschaften herbeigezaubert und aus Moosgummi und Holz individuelle Namensstempel gebastelt.

Präsentation der Basteleien

Am Ende der Projektwoche wurden alle Sachen im Klassenraum ausgestellt und in einem Museumsrundgang bewundert. Es sind wirklich viele tolle und kreative Basteleien entstanden.

Eure Pinguine und Füchse

Tags

Comments are closed

Kalender
Keine Veranstaltung gefunden!